Politik

Brexit Premierminister Boris Johnson irritiert Brüssel mit Zweifeln am Austrittsabkommen / Streitpunkt Nordirland

London plant Rechtsbruch mit der EU

Archivartikel

London.„Unterschrieben und besiegelt“ – mit diesen Worten präsentierte Premierminister Boris Johnson dem britischen Volk im Januar das Austrittsabkommen mit der EU, auf das sich die beiden Seiten im Herbst 2019 nach zähen Verhandlungen geeinigt hatten. Kurz darauf schied das Königreich aus der Staatengemeinschaft aus, seitdem laufen die Verhandlungen um ein Freihandelsabkommen. Doch knapp vier Monate

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2560 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema