Politik

Mannheim Angst vor Anfeindungen wächst

Jüdische Gemeinde alarmiert

Archivartikel

Mannheim/Heidelberg.Sie ist „geschockt und entsetzt“: Für Rita Althausen, Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Mannheim, sind die Schüsse in Halle „nicht nur ein Angriff auf die Synagoge dort, sondern auf alle Menschen, auf die ganze Demokratie“. Althausen findet es „entsetzlich und verwerflich, wirklich eine Schande, dass Menschen beim Beten angegriffen werden“. Doch sie sei dankbar, dass trotz der Vorkommnisse

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2788 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema