Politik

Studie Beamte und Tarifbeschäftigte im Öffentlichen Dienst oft Opfer von sexueller Belästigung / Mehr Fälle als in Privatwirtschaft

Jede vierte Frau beklagt Übergriffe

Archivartikel

Berlin.Auch in den Amtsstuben könnten „MeToo“-Kampagnen nützlich sein. Laut einer gestern veröffentlichten Befragung von „Forsa“ kommt sexuelle Belästigung im öffentlichen Dienst sogar etwas häufiger vor als in der Privatwirtschaft. Und bei Diskriminierungen – wegen des Alters oder des Geschlechts – liegt man nur unwesentlich besser.

Ausgerechnet der Beamtenbund hatte die Studie in Auftrag

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2600 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00