Politik

Wahlen Französische Protestbewegung zerstreitet sich über Weg in etablierte Politik / Liste besteht aus zehn Namen

„Gelbwesten“ wollen in Europa antreten

Archivartikel

Paris.Gut zwei Monate nach Beginn der Massenproteste Hunderttausender in Frankreich wollen einige „Gelbwesten“ den Sprung ins Europaparlament wagen. Mit einer eigenen Liste wollen sie bei der Europawahl im Mai antreten – angeführt von der bekannten „Gelbweste“ Ingrid Levavasseur, einer 31-jährigen Krankenpflegerin aus Nordfrankreich. Der Plan trifft allerdings nicht bei allen „Gelbwesten“ auf

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2467 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00