Politik

Fünf-Prozent-Hürde

Archivartikel

Für den Einzug in den Bundestag gilt für die politischen Parteien eine Sperrklausel. Diese auch Fünf-Prozent-Hürde genannte Klausel lautet: Erhält eine Partei bundesweit weniger als fünf Prozent der abgegebenen Zweitstimmen, zieht sie nicht ins Parlament ein.

Ein direkt gewählter Kandidat einer Partei, die an der Sperrklausel scheitert, bekommt jedoch trotzdem sein Abgeordnetenmandat,

...

Sie sehen 50% der insgesamt 792 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00