Politik

Soziales Zukunftsängste lassen Flüchtlingsfrauen über Abtreibung nachdenken / Ein Kind kann Armutsfalle werden

Flucht, Schwangerschaft, Panik

Archivartikel

Mannheim.Eine Frau aus dem Rhein-Neckar-Kreis hat eine kurze Affäre, sie kennt den Mann nicht gut. Das Techtelmechtel geht schnell zu Ende. Dann merkt die Afrikanerin, dass sie schwanger ist. Eine schwierige Situation: Die Flüchtlingsfrau hat eine ungewisse Zukunft in Deutschland, sie weiß nicht, wie es weitergeht - und dann noch ein Kind? Sie holt sich bei Pro Familia Hilfe, geht zur

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4226 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00