Politik

Nachruf Früherer Bundesminister Erhard Eppler stirbt mit 92 Jahren / Oft stand er im Widerspruch zur Parteilinie

Ein unbequemer Visionär der SPD

Archivartikel

Stuttgart.Vordenker und Visionär: Erhard Eppler hat die SPD in Deutschland über Jahrzehnte geprägt und ist lange Zeit zugleich auch ihr Gewissen gewesen. Am Samstag starb der streitbare Sozialdemokrat im Alter von 92 Jahren. Als einer der ersten thematisierte er die Risiken der Atomkraft und kritisierte schon früh, dass ein höheres Bruttosozialprodukt nicht automatisch mehr Wohlstand für alle bedeute.

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2623 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema