Politik

Verbraucherschutz Massive Kritik an Rechtsanspruch auf schnelles Internet

„Das dauert alles viel zu lange“

Archivartikel

Mannheim.Zur digitalen Agenda der Bundesregierung gehören Glasfaserleitungen bis vor jede Haustür. Bis 2025 soll der Ausbau des Netzes fertig sein, erklärt Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU). Danach soll es einen Rechtsanspruch auf schnelles Internet geben. Somit könnten Bürger ihr Recht auf einen schnellen Internetanschluss auch einklagen, wenn nötig.

„Das freut uns grundsätzlich“, sagt eine

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2734 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema