Politik

CEFTA

Archivartikel

Die zentraleuropäische Freihandelszone (CEFTA) zwischen den vier sogenannten Visegrád-Staaten trat am 1.1.1993 in Kraft. Sie wurde um Slowenien (1996), Rumänien (1997), Bulgarien (1999) und Kroatien (2003) erweitert. Im Zuge der EU-Osterweiterung 2004/07 wurde eine Erneuerung der CEFTA notwendig. Das neue mitteleuropäische Freihandelsabkommen führt die bilateralen Freihandelsabkommen von

...

Sie sehen 38% der insgesamt 1053 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema