Politik

Briefwahl

Archivartikel

Jeder Wahlberechtigte kann bei der Bundestagswahl am 24. September seine Stimme per Briefwahl abgeben. Die Briefwahlunterlagen können beim Wahlamt angefordert werden. Den Antrag hierzu findet man auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung. Die Briefwahl kann aber auch formlos - zum Beispiel per E-Mail (nicht aber telefonisch) - beantragt werden. Die ausgefüllten Wahlunterlagen müssen am Wahltag spätestens um 18 Uhr abgegeben sein. red

Am 24. September ist Bundestagswahl. Diese Zeitung erklärt in einem Wahl-Lexikon wichtige Begriffe.