Olympia

Sportpolitik Länderwechsel sind bei Olympia in Mode gekommen / Südkorea auf dem „Transfermarkt“ groß unterwegs

Verkaufte Heimat

Archivartikel

Pyeongchang.Ein Niederländer ist für Kanada Eisschnelllauf-Olympiasieger geworden, Gastgeber Südkorea hat gleiche eine Handvoll Sportler aus aller Welt für die Winterspiele verpflichtet, eine US-Amerikanerin steuert den Jamaika-Bob ist das Projekt „Cool Runnings 2“ und der nackte Südpazifik-Held der Olympia-Eröffnungsfeier ist in Australien geboren. In den Zeiten der Globalisierung werden Ländergrenzen

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4331 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00