Metropolregion

Weinheim Oberbürgermeister Heiner Bernhard will Wahrzeichen verkaufen / Stellvertreter Torsten Fetzner spricht sich dagegen aus

Trubel um die Burgruine Windeck

Archivartikel

Weinheim.Ein Plan des scheidenden Oberbürgermeisters schlägt in Weinheim hohe Wellen. In einem Brief hat Heiner Bernhard die Mitglieder des Gemeinderats darüber informiert, dass die Burgruine Windeck an einen Privatinvestor verkauft werden soll. Offensichtlich sind die Verhandlungen weit fortgeschritten. Der Kaufpreis, der im Raum steht, beträgt 144 000 Euro. Es ist die Summe, die auch ein

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2347 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00