Metropolregion

The Voice of Germany: Ein Kandidat aus der Region weiter - Heddesheimerin muss zittern

Archivartikel

Berlin/Rhein-Neckar.Vier Kandidaten aus der Region sind am Sonntagabend bei der gemeinsamen TV-Castingshow der Sender Sat.1 und Pro7, „The Voice of Germany“, in den sogenannten Battles angetreten. Dabei ging es darum, auf der Bühne gemeinsam mit einem Konkurrenten aus dem eigenen Team zu singen. Der bessere Kandidat in den Augen und Ohren der Juroren und Teamchefs um Mark Forster, Rea Garvey, Sido und Alice

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2753 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema