Metropolregion

Besuch Italo-Western-Legende stellt seinen neuen Film im Kino unter freiem Himmel vor / Lokalposse findet ihr Finale

Terence Hill besucht „seine“ Brücke

Archivartikel

Worms.Vor mehr als 50 Jahren war er schon einmal in Worms. Da hieß er noch Mario Girotti und stellte 1967 im Wormser Roxy-Kino den Arthur-Brauner-Film „Die Nibelungen“ vor. Er spielte den Königsbruder Giselher. Heute kehrt der Mann mit den stahlblauen Augen, der jetzt Terence Hill heißt und als Italo-Western-Legende neben Bud Spencer Weltruhm erlangte, nach Worms zurück: Offiziell präsentiert der

...

Sie sehen 14% der insgesamt 3021 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00