Metropolregion

Nibelungenfestspiele Regenschauer durchweichen den roten Teppich zur Festspielpremiere / Zuschauer freuen sich auf hochkarätige Besetzung

Regen dominiert den Auftakt

Archivartikel

Worms.Nico Hofmann nimmt’s mit Galgenhumor: „Die Stimmung beim Open-Air-Theater ist immer dann am besten, wenn’s regnet. Dann gibt es eine Solidarisierung zwischen dem Publikum und den Schauspielern auf der Bühne. Außerdem gibt’s keine Schnaken.“ Das Wetter dominiert die Premiere zur 18. Auflage der Nibelungenfestspiele. Um 18 Uhr scheint noch die Sonne. Promis flanieren über den roten Teppich. Doch

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3964 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema