Metropolregion

Verkehr 20-Jähriger fällt beim Aussteigen einfach um

Polizei stoppt Betrunkene

Rhein-Neckar.Mit Kollisionen endeten die Promille-Fahrten von zwei 20 und 25 Jahre alten Autofahrern, die die Polizei in Sandhausen und Altlußheim aus dem Verkehr gezogen hat. Der Jüngere hatte nach Polizeiangaben mit seinem Seat einen am Rand der Sandhausener Hauptstraße geparkten Toyota gerammt. Als er ausstieg, um den Schaden zu begutachten, fiel er vor den Augen des Toyota-Halters einfach um. Die alarmierte Polizei stellte einen Alkoholwert von 2,3 Promille fest. „Seinen Führerschein gab er freiwillig zu den Akten“, so ein Polizeisprecher.

Ebenfalls 2,3 Promille „intus“ hatte ein 25-jähriger Mercedes-Fahrer, der in Altlußheim gleich zwei am Straßenrand geparkte Autos rammte. Laut Polizei war er nach rechts von der Straße abgekommen. Bei der Unfallaufnahme war den Polizeibeamten der starke Alkoholgeruch aufgefallen. sin