Metropolregion

Polizei beendet Party mit 30 Teilnehmern unter Autobahnbrücke

Archivartikel

Hockenheim.Die Polizei hat eine Party mit über 30 Teilnehmern unterhalb der Autobahnbrücke der A 61 nahe des Mörscher Weges in Hockenheim beendet. Wie die Polizei am Montag mitteilte, meldete ein Zeuge am Samstagabend gegen 22.30 Uhr die Menschenansammlung. Die Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren standen bei lauter Musik in einem großen Pulk – ohne Abstand und Masken – zusammen und konsumierten Alkohol. Der Hinweis, dass das Treffen von mehr als 20 Personen aufgrund der geltenden Corona-Verordnung nicht zulässig sei, stieß bei den meisten Party-Teilnehmern auf Unverständnis. Die Beamten stellten daraufhin die Personalien der Gruppierung, die aus umliegenden Gemeinden stammten, fest. Anschließend mussten diese ihren Müll beseitigen und die Örtlichkeit verlassen. Nachdem die Gruppe gegangen war, wurden jedoch noch einige Kleidungsstücke und Handtaschen vorgefunden und sichergestellt.

Zum Thema