Metropolregion

Pfälzer Saumagenorden für Gunther Emmerlich

Schifferstadt.Gunther Emmerlich (74), Sänger und Moderator, ist der 28. Träger des Pfälzer Saumagenordens. Die Karneval- und Tanzsportgesellschaft "Schlotte" ehrte ihn am Dienstag in Schifferstadt (Rhein-Pfalz-Kreis) dafür, dass er Menschen seit Jahrzehnten "mit Gesang erfreut und beglückt". Die Laudatio auf Emmerlich, der in Dresden lebt, hielt die Preisträgerin des vergangenen Jahres, die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD).

Die aus Rosenquarz geformte Nachbildung des Pfälzer Nationalgerichts wird jährlich verliehen. Erster Träger war 1992 der damalige Bundeskanzler Helmut Kohl (1930-2017), der den Saumagen - seine Leibspeise - international bekannt machte. Die Pfälzer Spezialität besteht aus Schweinebrät, Kartoffeln und Gewürzen.

Die undotierte Auszeichnung wiegt rund 740 Gramm. Die Gesellschaft "Schlotte" ehrt mit dem Preis jedes Jahr einen Menschen, der aus ihrer Sicht Besonderes geleistet hat.

Frühere Ordensempfänger waren etwa Moderator Frank Elstner oder "Mutter Beimer"-Darstellerin Marie-Luise Marjan. Sie hatte vor kurzem gesagt, es sei "der wertvollste, wunderbarste Karnevalsorden der ganzen Bundesrepublik". Der "Saumagen" liege bei ihr in der Vitrine. "Das ist ein richtig wertvolles Stück", schwärmte die Wahl-Kölnerin.

Zum Thema