Metropolregion

Nur noch maximal 25 Teilnehmer bei privaten Feiern erlaubt

Archivartikel

Rheinland-Pfalz.Zur Eindämmung der Corona-Pandemie dürfen in Rheinland-Pfalz von Montag an nur noch maximal 25 Menschen an privaten Feiern "in angemieteten oder zur Verfügung gestellten" Räumen teilnehmen. Diese Entscheidung des Ministerrats teilte Regierungschefin Malu Dreyer (SPD) am Donnerstag mit. Bisher waren private Feierlichkeiten noch teils mit bis zu 75 Personen möglich. Die Regelung gilt landesweit. Private Partys und Familienfeiern seien nach wir vor die Hauptursache für die rasant steigenden Corona-Infektionszahlen, sagte Dreyer. "Es ist derzeit nicht die Zeit für Feiern", rief sie die Bevölkerung zur Zurückhaltung auf.

Zum Thema