Metropolregion

Inzidenz bei knapp 70: Maskenpflicht ab Klasse 5 - Sportunterricht im Freien empfohlen

Archivartikel

Bergstraße.Die Sieben-Tage-Inzidenz (positive Corona-Fälle auf 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen) für den Kreis Bergstraße hat am Sonntag den Wert von 69,13 erreicht. Das teilte die Verwaltung am Sonntag  mit. Demnach soll auch in Klassen der Sekundarstufe I (ab Klasse 5) eine Maskenpflicht im Unterricht gelten. Diese Regelung gilt zunächst für die zwei Wochen nach den Herbstferien, die in Hessen am Samstag endeten. Darüber hinaus wird nur noch kontaktloser Sport erlaubt sein, auch im Schulsport. Das Gesundheitsamt empfiehlt überdies, den Sportunterricht im Freien abzuhalten. Diese Regelung gilt zunächst bis 30. November 2020.

>>> Überblick: Coronavirus - so viele Fälle sind in der Metropolregion Rhein-Neckar bekannt

Die Bürgermeister im Kreis wurden zudem durch den Landrat gebeten, in Kindergärten und Kindertageseinrichtungen auf offene Betreuungskonzepte zu verzichten und die Kinder in getrennten Gruppen zu betreuen. Landrat Engelhardt ruft zudem die freien und kirchlichen Träger dazu auf, diese Empfehlung ebenfalls umzusetzen.

Außerdem gilt für Reiserückkehrer und Einreisende aus dem Ausland eine Meldepflicht beim Gesundheitsamt, um auf ihre Einreise hinzuweisen. Beim Auftreten von Symptomen einer Erkrankung mit COVID-19 ist das Gesundheitsamt unverzüglich zu kontaktieren. Reiserückkehrer aus Risikogebieten müssen sich zudem sofort nach der Einreise in 14-tägige Isolation begeben.

>>> Dossier Corona: Hintergründe, Infografiken, Berichte zur Entwicklung der Pandemie in Mannheim, Heidelberg, Ludwigshafen und der Metropolregion

Bis zum Samstag sind im Kreis Bergstraße insgesamt 906 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Allein in der vergangenen Woche wurden 183 Fälle vermeldet. Ab dem Grenzwert von 75 bei der Sieben-Tage-Inzidenz wird in Hessen die fünfte und damit höchste Stufe des Eskalationskonzepts zur Eindämmung des Corona-Virus erreicht.

Zum Thema