Metropolregion

Hund beißt Spaziergängerin in Wade

Archivartikel

Hemsbach.Eine 74-Jährige Spaziergängerin ist am Montag auf einem Feldweg bei den Erlenwiesen von einem Hund in die Wade gebissen worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, lief der Hund kurz nach 18.10 Uhr auf die Spaziergängerin zu und biss ihr ohne erfindlichen Grund ins Bein.

In einigem Abstand sollen dem etwa kniehohen Hund mit angegrauter Schnauze zwei Frauen gefolgt sein, die sich bei der Dame entschuldigten, dann aber den Weg unbeirrt fortsetzten. Eine der Frauen war mit Krücken unterwegs. Die Bisswunde, die blutete, musste in einem Krankenhaus versorgt werden. Der Polizeiposten Hemsbach hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach den beiden Frauen. Zeugen, die Hinweise zu diesen oder dem Hund geben können, werden gebeten, sich unter 06201/71207 an die Ermittler zu wenden.

Zum Thema