Metropolregion

Porträt Medizin-Assistent Georges Sam unterstützt in der Freizeit mit einem Verein die Menschen seiner Heimat Burkina Faso

„Georges, vergiss uns nicht“

Archivartikel

Rhein-Neckar.Dort helfen, wo die Not am größten ist – das ist der Ansatz von Georges Sam (51) und seinem Verein Burkina-Aktiv mit Sitz in Mannheim. Der promovierte Soziologe Georges Sam ist selbst in Burkina Faso geboren und unterstützt nun die Menschen in seinem Heimatdorf 60 Kilometer südlich der Hauptstadt Ouagadougou.

Sam lebt seit mehr als 25 Jahren in Deutschland. Als er 1992 nach Europa kam,

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4104 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00