Metropolregion

Ein Jahr Haft auf Bewährung nach tödlicher Explosion bei der BASF

Archivartikel

Frankenthal/Ludwigshafen.Knapp drei Jahre nach dem schweren Explosionsunglück auf dem Gelände des Chemiekonzerns BASF in Ludwigshafen ist der Angeklagte zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt worden. Die Dritte Strafkammer unter dem Vorsitz von Uwe Gau ist überzeugt, dass der 63-jährige Schlosser im Oktober 2016 wegen eines Augenblicksversagens eine falsche Leitung angeschnitten und so die Katastrophe ausgelöst

...

Sie sehen 14% der insgesamt 3038 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema