Metropolregion

Corona-Krise Festivals, Museen und Schlossverwaltung fordern Anstrengungen zum Erhalt der kulturellen Infrastruktur

Ein gemeinsamer Alarmruf

Archivartikel

Rhein-Neckar.Das Ende der Halle 02 in Heidelberg hat sie alle noch mal erschreckt – aber letztlich bestätigt: Mit einem gemeinsamen Alarmruf haben sich das Kulturbüro der Metropolregion sowie die Netzwerke der Museen und Schlösser sowie der Festivals zu Wort gemeldet. „Wir müssen aufpassen, dass die kulturelle Infrastruktur trotz der Corona-Krise erhalten bleibt“, appellierte Rainer Kern, der Enjoy

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4132 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema