Metropolregion

Überblick Spaß auf dem Eis (mit Karte)

Die besten Eisbahnen in Mannheim und der Region

Metropolregion.Mit dem Winter 2018 heißt es auch in der Metropolregion Rhein-Neckar, der Pfalz und an der Bergstraße: Schlittschuhe ausgepackt und ab auf eine der zahlreichen Eisbahnen der Region. Die Bandbreite reicht von kleinen Schlittschuhbahnen auf Weihnachtsmärkten bis zur großen Eishalle. Auf unserer großen Winterkarte im Morgenweb finden sich diese Eisbahnen mit ausführlichen Infos neben zahlreichen großen und kleinen Weihnachtsmärkten rund um Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg und bis in den Odenwald.

Die große Morgenweb-Winterkarte zeigt Eisbahnen und Weihnachtsmärkte rund um Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg und darüber hinaus in der Region Rhein-Neckar, der Pfalz, in Südhessen und an der Bergstraße.

Diese zehn Tipps für Eislaufbegeisterte lohnen sich besonders:

  • In Mannheim bietet das Eissportzentrum Herzogenried ein Komplettprogramm vom Rundlauf bis zu Sonderangeboten für Anfänger, Kinder und Senioren. Geöffnet ist das Eissportzentrum am Dienstag von 10-12 Uhr, Mittwoch bis Freitag von 10-12 Uhr, 15-17 Uhr und 20-22 Uhr, an Freitagen zusätzlich 13.15-14.45 Uhr (Senioren), samstags von 14 bis 22 Uhr (Rundlauf) und an Sonntagen von 10-14 Uhr (Anfänger und Eltern mit Kindern) sowie 14-18.30 Uhr (Rundlauf). Die Öffnungszeiten an Feiertagen und in den Schulferien können abweichen. Das Eissportzentrum bleibt voraussichtlich bis Mitte März 2019 geöffnet.
  • Auch Ludwigshafen wartet mit seinem großen Eisstadion im Süden der Stadt auf, das an allen Wochentagen für Schlittschuhfans zugänglich ist. Montag bis Sonntag hat das Eisstadion von 14.30 bis 17.30 Uhr geöffnet, unter der Woche zusätzlich bei Bedarf (Schulklassen) von 9 bis 12 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 13 Uhr. Abendläufe von 19 bis 22 Uhr sind von Freitag bis Sonntag möglich. Abweichungen in den Schulferien und an Feiertagen sind möglich, die Saison dauert noch bis März 2019.
  • Zum berühmten Heidelberger Weihnachtsmarkt ab dem 26. November gehört auch die Eisbahn auf dem Karlsplatz in der östlichen Altstadt. Während die Buden des Weihnachtsmarkts bereits am 22. Dezember schließen, bleibt die Eisbahn jedoch noch bis Dreikönig geöffnet. Eislaufen ist täglich von 10 bis 22 Uhr möglich, mit Ausnahme von Heiligabend. Schulklassen und Kindergartengruppen dürfen nach Anmeldung vormittags gratis aufs Eis.
  • Die nächste Hallen-Anlaufstelle außerhalb von Heidelberg findet sich im Icehouse Eppelheim. Geöffnet hat das Icehouse Dienstag bis Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16.30 Uhr, freitags von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 17.30 Uhr, an Samstagen von 14 bis 22 Uhr sowie an Sonntagen von 10.30 bis 18 Uhr. Sonntags findet dabei von 10.30 bis 11.30 eine Laufschule für Anfänger statt, Freitags bittet das Icehouse ab 18.30 Uhr zur „Party on Ice“. Die Öffnungszeiten in den Ferien und an Feiertagen können abweichen. Für die „Party on Ice“ gelten Sonderpreise. Das Icehouse bleibt voraussichtlich bis April 2019 geöffnet.
  • Eine weitere große Eissporthalle befindet sich in Wiesloch. Hier erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm auf dem Eis: Montag von 10 bis 17.15 Uhr ist Schnuppertag, Dienstag von 10 bis 17.30 Uhr Familientag. Mittwochs hat die Eishalle von 10 bis 21 Uhr geöffnet, für Frauen ab 18 Jahren ist der Eintritt bis 15 Uhr frei. Donnerstags ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet, freitags und samstags von 10 bis 23.30 Uhr mit Eisdisco ab 20 Uhr (Freitag) bzw. 18 Uhr (Samstag), sonntags von 10 bis 19 Uhr mit Kinderdisco ab 16 Uhr. Für die Eisdisco gelten Sonderpreise.
  • In der malerischen Kulisse der Erkenbertruine in Frankenthal öffnet auch in diesem Jahr wieder ab November eine Eisbahn ihre Tore. Bis einschließlich 6. Januar 2019 können täglich von 11 bis 22 Uhr die Kufen geschwungen werden. Nur am 24. und 25. Dezember sowie 1. Januar bleibt die Eisbahn geschlossen. Schlittschuhe können ausgeliehen werden.
  • Eine weitere Eisbahn befindet sich in Heddesheim am Sportzentrum. Geöffnet hat die Eisbahn montags von 14 bis 17 Uhr (Kindernachmittag), an Dienstagen, Donnerstagen und Freitagen von 9.30 bis 22 Uhr, mittwochs und sonntags von 9.30 bis 19 Uhr und an Samstagen von 9.30 bis 16.30 Uhr mit einer Eisdisco von 17 bis 22 Uhr. Am 24., 25. und 31. Dezember sowie am 1. Januar 2019 bleibt die Eisbahn geschlossen. Für die Eisdisco an Samstagen gelten Sonderpreise.
  • Auch in Weinheim ist Eislaufen auf der City-Eisbahn im Atrium der Sparkasse möglich. Vom 1. Dezember 2018 bis zum 10. Februar 2019 hat die Eisbahn täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Während der Schlittschuhverleih kostenpflichtig ist, ist der Eintritt hier sogar frei.
  • Eislauffans an der Weinstraße kommen in Neustadt vor dem Saalbau auf ihre Kosten. Die Eisbahn hat von November bis zum 6. Januar 2019 täglich von 11 bis 22 Uhr geöffnet, nur am 24. und 25. Dezember bleibt sie geschlossen. Am 26. und 31. Dezember sowie am 1. Januar gelten abweichende Öffnungszeiten.
  • Der Weihnachtsmarkt in Speyer ist nicht nur für seine schöne Kulisse und das Feuerwerk „Altpörtel in Flammen“ bekannt, sondern bietet auch Spaß auf dem Eis auf der Schlittschuhbahn am Altpörtel. Ab dem 26. November bis zum 6. Januar 2019 ist Eislaufen täglich von 11 bis 21 Uhr möglich. Am 24. und 31. Dezember sowie 1. Januar gelten verkürzte Öffnungszeiten, an den beiden Weihnachtsfeiertagen bleibt die Bahn dagegen geschlossen.

Hier geht's zu unserem Dossier mit Berichten rund um die Weihnachtsmärke in Mannheim, Heidelberg, Ludwigshafen und der Region.

Zum Thema