Metropolregion

Brand auf Deponie möglicherweise von Selbstentzündung ausgelöst

Archivartikel

Heßheim.Der Brand auf der Mülldeponie in Heßheim ist Ermittlungen zufolge möglicherweise von einer Selbstentzündung aufgrund einer chemischen oder thermischen Reaktion ausgelöst worden. Ein technischer Defekt könne aktuell ausgeschlossen werden, teilte das Polizeipräsidium Rheinpfalz am Montag mit. Es gebe auch keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung. Nach stundenlangen Löscharbeiten hatte die Feuerwehr die Flammen am vergangenen Freitag vollständig gelöscht. Der Schaden wird auf rund eine Million Euro geschätzt. Die rheinland-pfälzischen Regierungsfraktionen wollen den Brand in der kommenden Sitzung des Umweltausschusses thematisieren.

Zum Thema