Metropolregion

Böse Überraschung auf dem Weg in den Urlaub

Archivartikel

Hockenheim.Auf dem Weg in den Urlaub ist am Dienstagmorgen ein niederländisches Ehepaar auf der Rastanlage Hockenheim-West überfallen worden. Wie die Polizei mitteilte, schliefen die beiden in ihrem Wohnwagen, als die bislang unbekannten Täter in das Fahrzeug einbrachen. Als Tatzeit geben die Beamten 3 bis 5 Uhr an.

Es wurden eine Handtasche, ein iPad und eine Kamera sowie Bargeld entwednet. Auch in die Hände der Täter fielen die Autoschlüssel, aus dem sie zusätzlich noch ein Laptop, Bargeld und persönliche Papiere stahlen. Der Gesamtschaden
beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Ein Lkw-Fahrer hatte bei der Anzeigenaufnahme mitgeteilt, dass er zwei dunkel gekleidete Männer flüchten sah.

Ob diese Tat im Zusammenhang mit dem Aufbruch eines Wohnmobils und zwei versuchten Aufbrüchen am frühen Samstagmorgen des 19. September auf der Tank- und Rastanlage Hardtwald-Ost steht, ist aktuell Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Zum Thema