Mannheim

Reiss-Engelhorn-Museen Defizit in 2017 und im laufenden Jahr / Große Probleme im Depot / Langfristig Organisationsuntersuchung geplant

Stadt muss rote Zahlen ausgleichen

Archivartikel

Mannheim.„Chronisch unterfinanziert“ sind die Reiss-Engelhorn-Museen (REM) nach Ansicht ihres Generaldirektors Alfried Wieczorek schon lange. Heute muss sich damit der Gemeinderat befassen – und Löcher stopfen. Um einen Jahresverlust in 2017 zu decken, soll die Stadt 504 000 Euro überweisen und für das laufende Jahr den Etat um weitere 428 000 Euro aufstocken. Umstritten ist das nicht. Der

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3739 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00