Mannheim

Leser erhalten Einblick in historische Bewegtbilddokumente – und in die Kunst, diese zu erhalten

Mit den größten Filmschätzen auf Zeitreise durch Mannheim

Archivartikel

Mannheim.„Film ab!“ für Mannheims ältestes Bewegtbilddokument, hieß es am Donnerstagabend in der ausverkauften Kantine des „Mannheimer Morgen“. Mehr als 200 Gäste waren zu der gut zweistündigen Veranstaltung „Filmschätze retten“ in die Dudenstraße gekommen. Mit Hans-Peter Schwöbel, Christian Ziegler und Joana saßen auch drei Träger des Bloomaulordens im Publikum. Peter W. Ragge, Chefreporter des

...

Sie sehen 8% der insgesamt 4929 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema