Mannheim

Reiss-Engelhorn-Museen Mannheimer Ausstellung zählt schon an der ersten Station in Japan 450 000 Besucher

Japaner strömen zu Mumien

Archivartikel

450 000 Besucher: Man hat den Eindruck, Wilfried Rosendahl kann diese Zahl selbst noch gar nicht so richtig fassen. Doch so viele Menschen haben die von ihm verantwortete Ausstellung „Mumien – Geheimnisse des Lebens“ der Reiss-Engelhorn-Museen im National Museum of Nature and Science in Tokio bisher gesehen. „Eine große Ehre für Mannheim und die Reiss-Engelhorn-Museen“, freut sich Rosendahl,

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4124 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema