Mannheim

Medizin Betrunkene Jugendliche und verschnupfte Patienten – die Nachtschicht eines Assistenzarztes

„Ich habe eine andere Sicht auf das Leben“

Archivartikel

Gerd K. bekommt keine Luft. Der 66-Jährige klappt wie in Zeitlupe seinen Mund auf und wieder zu. Er läuft grau an, zieht seinen Kopf nach oben, wird kaltschweißig. Es ist 22.57 Uhr. Eine Ärztin versucht mit einem Schlauch die Luftröhre des Mannes freizusaugen. „Das klappt nicht, er ist völlig verschleimt“, ruft sie aus dem Raum fünf der Notaufnahme der Universitätsmedizin Mannheim (UMM).

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4013 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema