Mannheim

Kunsthalle Verein steigert Mitgliederzahl auf mehr als 2200 / Drei Werke mit Spendengeldern erworben / Neuer Direktor stellt sich vor

Förderkreis kauft das „Inferno“

Archivartikel

Die Kaskade aus elf eisernen Bettgestellen hängt über zwei Stockwerke hinweg von der Decke, sensorgesteuert ertönen immer mal wieder wie von Geisterhand vier elektromotorgetriebenen Violinen. „o.T. (Inferno)“ hat Rebecca Horn ihre 1993 entstandene Installation genannt. Wie eine Himmelsleiter mit Aussicht auf den Wasserturm montiert, war sie 2017 eines der ersten Werke in der neuen Kunsthalle

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2746 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema