Mannheim

Feier mit Personen aus fünf Haushalten – Party-Gast widersetzt sich Polizei

Archivartikel

Mannheim.Die Polizei ist am Sonntagmorgen in Mannheim nach einer gemeldeten Ruhestörung auf eine Party mit Personen aus fünf Haushalten gestoßen. Im Zuge der Sachverhaltsaufnahme bezüglich des vorliegenden Verstoßes gegen die Corona-Verordnung habe sich ein 23-jähriger Bewohner den Aufforderungen der Beamten widersetzt, teilte die Behörde mit. Er drückte mit Gewalt gegen die Tür, beleidigte die Einsatzkräfte und leistete bei der anschließenden Festnahme körperlichen Widerstand. Hierbei soll ein Beamter leicht verletzt worden sein. Die Party in der Schwetzingerstadt/Oststadt wurde schließlich aufgelöst.

Der Beschuldigte wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen entlassen und sieht nun einer Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte entgegen. Die übrigen Party-Gäste werden sich wegen Verstoßes gegen die Corona-Verordnung verantworten müssen.

Zum Thema