Mannheim

Flüchtlinge SPD wirft Löbel scheinheiliges Verhalten vor

„CDU gießt Öl ins Feuer“

Archivartikel

Mannheim.In der Diskussion um den Umgang mit unbegleiteten minderjährigen Ausländern (UMA), die kriminell auffällig werden, hat sich gestern der SPD-Kreisvorsitzende Wolfgang Katzmarek geäußert. In einer Pressemitteilung kritisierte der Sozialdemokrat den CDU-Politiker Nikolas Löbel (Bild) und warf ihm scheinheiliges Verhalten vor.

„Unmögliche Verhaltensweise“

Es sei nicht die SPD, die

...

Sie sehen 31% der insgesamt 1260 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema