Ludwigshafen

Festival des deutschen Films Für „303“ erhält Weingartner heute Regiepreis

Unterwegs zu sich selbst

Archivartikel

Im Lebenslauf des österreichischen Filmemachers Hans Weingartner, den das Ludwigshafener Festival heute mit dem neuen, undotierten Regiepreis ehrt, findet sich ein interessantes Detail: Er, der Naturwissenschaften studierte, ehe es ihn zum Film zog, war 1995 Kameraassistent beim Spielfilm „Before Sunrise“ (Vor Sonnenaufgang) des US-Regisseurs Richard Linklater.

Dieses so leicht

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1890 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00