Ludwigshafen

Hochstraße Geschäfte klagen über starke Einbußen nach der Sperrung / Dieter Jung ist neuer Ansprechpartner der Stadt

Ludwigshafen: „50 Prozent weniger Umsatz nach Hochstraßen-Sperrung“

Archivartikel

„Das tut schon richtig weh und ist kaum verschmerzbar“, seufzt Michael Schreiber. Wegen der Durchgangssperre unter der Hochstraße Süd hat der Kiosk-Inhaber am Berliner Platz seit Monaten nach eigenen Angaben Umsatzeinbußen von 40 bis 50 Prozent. „Es fehlt einfach die Laufkundschaft, weil die Straßenbahnen den Nahverkehrsknotenpunkt nicht mehr anfahren können.“ Dies ist beileibe kein

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4239 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema