Ludwigshafen

Zeitzeugenbericht Manfred Hoffmann hat die Bombennacht 5./6. September 1943 in Ludwigshafen erlebt / Der damals Zwölfjährige harrte in einem Luftschutzkeller aus

„Ein Angriff, wie wir ihn nicht kannten“

Archivartikel

Ludwigshafen.Die Nacht vom 5. auf den 6. September 1943 ist als schwerster Luftangriff des Zweiten Weltkriegs auf Mannheim und Ludwigshafen in die Geschichte eingegangen. Der heute 87 Jahre alte Ludwigshafener Manfred Hoffmann hat sie miterlebt. Bei Fliegeralarm harrte der damals Zwölfjährige mit seinen Eltern nicht im Bunker, sondern im Luftschutzkeller des Wohnhauses in der Wittelsbachstraße aus. Seine

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3606 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema