Ludwigshafen

Chemie

BASF streicht 2000 Stellen

Archivartikel

Ludwigshafen.Der Ludwigshafener Chemiekonzern BASF will bis Ende 2022 weltweit 2000 Arbeitsplätze in seiner Dienstleistungseinheit abbauen. Der Bereich „Global Business Services“ wurde zum 1. Januar 2020 etabliert, um Dienstleistungen für die Geschäftseinheiten der BASF zu bündeln. Aktuell sind rund 8400 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in diesen globalen Einheiten beschäftigt. Die Stellenstreichungen

...

Sie sehen 61% der insgesamt 655 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema