Ludwigshafen

51 neue Corona-Fälle im Bundesland - 22 Infektionen in Ludwigshafen

Archivartikel

Rheinland-Pfalz.Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Rheinland-Pfalz ist am Montag um 51 auf 10 595 gestiegen. 253 Menschen sind im Zusammenhang mit dem Virus seit Beginn der Pandemie gestorben, das waren zwei mehr als am Sonntag, wie das Gesundheitsministerium in Mainz mitteilte. Am Montag (Stand 10.30 Uhr) waren 972 Menschen in dem Bundesland mit dem Virus infiziert, 24 mehr als am Samstag.

Die meisten bestätigten Neuinfektionen gibt es in der Landeshauptstadt Mainz. Dort zählte das Gesundheitsamt 27 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Es folgen Ludwigshafen mit 22 sowie der Kreis Mayen-Koblenz und der Kreis Neuwied mit jeweils 21 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner.

Von den 24 Landkreisen und 12 kreisfreien Städten sind fünf Kommunen ohne jede Neuinfektion in den zurückliegenden sieben Tagen: die Kreise Birkenfeld, Cochem-Zell, Südwestpfalz und Vulkaneifel sowie die Stadt Landau. 9370 Menschen gelten als genesen. Das sind 73 mehr als am Sonntag.

Zum Thema