Lokalsport Mannheim

Serie Der frühere Spielmacher des VfB Eppingen erinnert sich an die 2:1-Sensation im DFB-Pokal 1974 gegen den Hamburger SV

Gerd Störzer

Archivartikel

Heidelberg.Samstag, 26. Oktober 1974. Der Kraichgau bebt. In der zweiten Runde des DFB-Pokalwettbewerbs besiegt der Amateurligist VfB Eppingen (damals „3. Liga“) vor 12 000 begeisterten Zuschauern den Bundesliga-Tabellenführer Hamburger SV 2:1. Die Mutter aller Pokalsensationen. Protagonist Gerd Störzer hat mit seinen beiden Toren zum 1:0 in der 57. und zum 2:0 in der 71. Spielminute entscheidenden

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4337 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00