Lifestyle

Trip ins touristische Nichts

Archivartikel

Seit mehreren Jahren entflieht der Popmusiker Maximilian Hecker, der gerade am Mannheimer Nationaltheater engagiert ist, dem Silvestertrubel in ein Billighotel in einem Gewerbegebiet am Berliner Stadtrand.

Der Musiker Maximilian Hecker (Bild) ist schon viel in der Welt herumgekommen. Was auch mit dem sehr speziellen Lebenslauf des 40-Jährigen aus Heidenheim zusammenhängt. Während seiner Krankenpfleger-Ausbildung, für die er 1999 nach Berlin zieht, tritt er in der Gegend um den Hackeschen Markt als Straßenmusiker auf. Dadurch kommt er mit einigen Leuten aus der Berliner Szene in Kontakt. 2001

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5568 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00