Leserbrief

Kaufhof schließt Filiale: Es geht um ein Stück Mannheimer Tradition

Zum Artikel „Kaufhof schließt Filiale in der Kunststraße“ vom 20. Juni:

Mit Verwunderung müssen meine Kolleg*innen und ich zur Kenntnis nehmen, dass die Kommunalpolitik fast aller Parteien bereits aktiv über eine künftige Nutzung der Immobilie in der Kunststraße diskutiert.

Das ist insofern traurig und demotivierend, weil sich, mit Ausnahme der SPD-Fraktion niemand mit uns als örtlichem Betriebsrat in Verbindung gesetzt und die aktuelle Situation beraten hat. Hätte man das getan, dann wüsste man, dass wir durchaus noch reelle Chancen sehen, den Standort inklusive der 75 Beschäftigten zu erhalten. Wir würden uns wünschen, dass wir viele Mitstreiter finden, die an unserer Seite kämpfen, sich mit der Unternehmensleitung in Verbindung setzen und ihnen erklären, dass Mannheim sehr gut zwei Warenhäuser verkraften kann. Immerhin geht es hier nicht nur um 75 Familien und Existenzen, sondern auch um ein Stück Mannheimer Tradition!

Info: Originalartikel unter https://bit.ly/2BbTbbh