Leserbrief

Leserbrief Zum Artikel "In Rekordzeit zum neuen WM-Format"

Fußball-Weltmeisterschaft im XXL-Format

Willkommen Fußball-WM-XXL 2026:.

Eine XXL-WM 2026 kann doch jeden wahren Fußballfan weltweit nur freuen. Endlich tut sich mal wieder was auf dem FIFA-Karussell. In knapp zehn Jahren spricht keiner mehr von der Erhöhung um 16 Mannschaften auf dann 48 teilnehmenden Teams. Bis zum WM-Titel sind es weiterhin sieben Spiele.

Zu Beginn der Weltmeisterschaften im Fußball 1930 gab es 13 Teams. 1954 wurde erhöht auf 16 Teams (bis 1978), ab 1982 wurde erneut erhöht auf 24 Teams (bis 1994) und ab 1998 wurde auf 32 Teams aufgestockt. Ab 2026 sind es dann 48 Mannschaften, was ja endlich mal Zeit wurde, denn auch die Länder, die gute Mannschaften haben, werden die Möglichkeit bekommen, sich zu präsentieren, um bei der Endrunde 2026 dabei zu sein. Zur Zeit stellt Europa mit 13 Teams ständig die meisten Mannschaften bei einer WM-Endrunde, meist auf Kosten der restlichen Kontinente. Schön das sich die FIFA mal was Neues hat einfallen lassen, so dass auch vielleicht bei der Fußball-Europameisterschaft das angestaubte System mal eine Grunderneuerung erhält.

Es gibt 194 Länder und etwa 25 Prozent davon würden an einer Endrunde teilnehmen - super genial. Hoffentlich kann die FIFA alles gut umsetzen, so dass auch der letzte Nörgler versteht, dasy Sport mehr als nur Geldgier ist, sondern die Welt miteinander näher bringt.