Leserbrief

Leserbrief Zu „Bayern biegt auf Zielgerade ein“ (FN, 27. Mai)

Doch wieder Bonus für die Bayern?

Die Berichterstatter der „dpa“ scheinen das Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga nicht richtig bewerten zu können. Denn nicht die Bayern kontrollierten das Spiel, sondern es war total ausgeglichen.

Borussia Dortmund hatte 13:11 Torschüsse und 51:49 Prozent Ballbesitz, was gegen den FC Bayern München sehr ungewöhnlich ist.

Aber viel schlimmer: In dem Bericht der „dpa“ wird mit keinem Wort erwähnt, dass dem BVB ein klarer Elfmeter versagt wurde. Boateng war ausgerutscht und lag auf dem Boden, als er Haalands Torschuss bewusst mit dem Ellbogen zur Ecke blockierte.

Nicht für nötig befunden

Noch schlimmer: Was jeder am TV in der Zeitlupe klar sehen konnte, der Video-Assistent im Kölner Keller hat es nicht für nötig befunden, Schiri Stieler darauf aufmerksam zu machen, sich die Szene nochmals anzusehen. Bayern-Bonus? Auch so können Meisterschaften entschieden werden.