Leserbrief

Leserbrief Zur Besetzung des Verteidigungsminister-Postens

„Die Reise nach Jerusalem“

Was haben wir in unserem Land Deutschland für eine Politik? „Die Reise nach Jerusalem“, ich weiß nicht, ob die heutige Jugend es noch kennt, „Heute auf dem Stuhl, dann wieder auf einem anderem Stuhl“, wie soll es noch weitergehen? Nichts gegen die Personen. Aber wer war der letzte vorzeigbare Verteidigungsminister? Major Manfred Wörner. Er hat gewusst von was er redet. Heute: Unsere Damen schreiten die Front ab und das war es. Von dem ganzen Geschehen Bundeswehr keine Ahnung. Dafür haben wir ja Staatssekretäre die sie beraten. Muss das so sein? Die Nato kritisiert die Flugzeiten unserer Piloten. Sehr viel zu wenig. Der Grund, wie aus den Medien zu entnehmen, keine Jets. Keine Hubschrauber. Marodes Material.

Es ist keine Parteihetze. Ganz im Gegenteil. Es ist doch das Bestreben unserer Mitbürger, einen friedlichen Konsens zu finden. Warum macht unsere Regierung es so schwer, einen geeigneten Verteidigungsminister zu finden? Antwort: „Die Reise nach Jerusalem“.