Leserbrief

Judo TSV Tauberbischofsheim kehrt mit Erfolgen von Badischer Landesmeisterschaft in Bad Krotzingen zurück

Alle lösen Ticket für München

Einen langen Anfahrtsweg hatten wieder einmal die Teilnehmer von der Judo-Abteilung des TSV Tauberbischofsheim zu den Badischen Landes-Einzelmeisterschaften in der Altersklasse U18 (15- bis 17-Jährige). Aber dafür wurde die Reise belohnt, denn alle erreichten das nächste Ziel, die Süddeutschen Einzelmeisterschaften. In Bad Krotzingen trafen sich am vergangenen Sonntag die Besten einer jeden Gewichtsklasse aus Baden zu ihren Titelkämpfen und zugleich die Qualifikation für die Süddeutsche.

Im Endkampf geschlagen

Von der TSV-Judo-Abteilung waren ein männlicher Kämpfer sowie drei weibliche Kämpferinnen nach Südbaden angereist.

Als erster ging Pierre Ederer in der Gewichtsklasse bis 90 Kilogramm auf die Matte. Im vergangenen Jahr in der U15 sehr erfolgreich, wollte er dies auch in der Altersklasse U18 fortsetzen. Auf Anhieb schaffte er abermals den Sprung bis ins Finale bei der „Badischen“. Im Endkampf musste er sich allerdings durch einen Grifffehler gegen Quentin Haag vom BAC Hockenheim geschlagen geben. Gleich im ersten Jahr in der neuen Altersklasse als Badischer Vizemeister heimzukehren, ist für den Nachwuchsathlet ein toller Erfolg.

Aber auch die weiblichen TSV-Teilnehmerinnen zeigten sich von ihrer besten Seite. Vanessa Liesberg in der Gewichtsklasse bis 52 Kilogramm, ebenfalls das erste Jahr in der U18, holte am Ende die Bronzemedaille. Ihren ersten Titelgewinn auf badischer Ebene erkämpfte sich Mara Noorlander in der Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm. Obwohl der Halbfinalkampf fast zehn Minuten dauerte, aufgrund von „Golden Score“, zeigte sie im Finale abermals eine überragende Leistung. Die TSVlerin setzte sich mit einer Wurftechnik gegen die letztjährige Badische Meisterin, Fabienne Läufer vom JC Efringen-Kirchen, durch.

Den Schlusspunkt setzte Franziska Höcherl in der Gewichtsklasse bis 63 Kilogramm. Sie erreichte am Ende den fünften Platz und schaffte damit die nächste Runde. Mit diesen sehr guten Ergebnissen „bleibt zu hoffen, dass man auch bei den Süddeutschen Einzelmeisterschaften in München ein Wörtchen mitreden kann“, so der TSV. jotef