Länder

Südwesten 1292 Attacken auf Menschen im vergangenen Jahr / Tierschutzbeauftragte fordert härteres Vorgehen gegen Halter

Zahl der Hundeangriffe steigt

Stuttgart.In Baden-Württemberg werden immer mehr Personen nach Angriffen durch Hunde verletzt. 2016 wurden beim Innenministerium 1292 Attacken gemeldet - darunter auch 30 Straftaten, an denen Kampfhunde beteiligt waren. In nahezu allen Fällen wurde eine Anzeige wegen Körperverletzung erstattet. Dies geht aus einer Landtagsanfrage der SPD an das Landesinnenministerium hervor.

Zu den Kampfhunden

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2932 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema