Länder

Stuttgarter Landtag Berater der Abgeordneten müssen ihre Zuverlässigkeit nachweisen / AfD-Angestellte unter Verdacht

Strenge Kontrolle für Mitarbeiter

Archivartikel

Stuttgart.Künftig müssen Mitarbeiter und Praktikanten der Abgeordneten und der Fraktionen im baden-württembergischen Landtag vor der Einstellung ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen. Ein entsprechendes Gesetz hat das Parlament in Stuttgart gestern beschlossen, nachdem es immer wieder Zweifel an der Verfassungstreue von Mitarbeitern der AfD-Fraktion gegeben hat. „Berater, die ein Sicherheitsrisiko

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3478 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00