Länder

Schüler können als Gärtner Preise gewinnen - Initiative des Landes

Archivartikel

Stuttgart.Schüler in Baden-Württemberg können jetzt auch beim Gärtnern im Rahmen einer Initiative des Landes Geld- und Sachpreise gewinnen. Kultusministerin Susanne Eisenmann und Agrarminister Peter Hauk (beide CDU) gaben am Sonntag in einer gemeinsamen Mitteilung den Start der Schulgarteninitiative "Lernen für die Zukunft - Gärtnern macht Schule" bekannt. Teilnehmen können demnach alle Schulen. Ziel der Initiative sei es, Schulgärten neu anzulegen oder weiterzuentwickeln. Auf diese Weise sollten Kinder eine größere Nähe zur Natur gewinnen.

"Die Schülerinnen und Schüler entdecken Pflanzen, Blumen und Insekten direkt vor der Schultür und lernen dadurch, wie wertvoll unsere Umwelt ist", sagte Eisenmann. "Zudem gewinnen Lebensmittel wie zum Beispiel Gemüse an Wert, wenn sie mit den eigenen Händen angebaut werden", meinte Hauk. Er erhofft sich einen verantwortungsvolleren Umgang mit Nahrung.

Bei der Schulgarteninitiative soll eine Bewertungskommission besonders gelungene Projekte würdigen und Hinweise geben. Außerdem biete die Gartenakademie Baden-Württemberg in diesem Herbst Fortbildungen für Lehrer an, damit sie sich gärtnerische Grundkenntnisse aneignen können.