Länder

Analyse SPD-Kandidat Schäfer-Gümbel setzt für sein Schattenkabinett auf eine Mischung auswärtiger und interner Bewerber

Scheibchenweise in die Nachrichten

Archivartikel

Wiesbaden.Das Schattenkabinett der SPD nimmt Formen an. Gestern stellte Spitzenkandidat Thorsten Schäfer-Gümbel den Wiesbadener Schulleiter Thomas Schwarze als zehntes Mitglied seines „Regierungsteams“ vor. Auch wenn die Umfragen den hessischen Sozialdemokraten wenig Chancen verheißen – Schäfer-Gümbel gibt sich nicht geschlagen. Und stellt weiter scheibchenweise seine gewünschten Minister vor – damit

...

Sie sehen 14% der insgesamt 3025 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00